Allergie-Geplagte hier anwesend?

Allgemeines quatschen ohne wirklichen Themenbezug... (off-topic).
Antworten
Benutzeravatar
Paulinchen
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: 20.06.2018, 13:35
Land: Deutschland

Allergie-Geplagte hier anwesend?

Beitrag von Paulinchen » 31.03.2021, 13:20

Hallo zusammen!

Meine Mutter hat seit 2 Jahren eine Allergie und beginnt jeden Morgen ihren Tag mit Niesen. Sie hat vieles versucht, aber nichts hilft ihr, um die Allergie einzudämmen. Gibt es jemanden, der auch die gleiche Situation wie meine Mutter hatte?

Was habt ihr getan, um diese zu lindern? Für hilfreiche Vorschläge wäre ich sehr dankbar! :top:

Robert1010
Azubi
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: 10.08.2018, 12:23
Land: Deutschland

Re: Allergie-Geplagte hier anwesend?

Beitrag von Robert1010 » 31.03.2021, 13:33

Hey,
da ist deine Mutter nicht alleine mit den Problemen. Der jetzige Frühling macht mir auch zu schaffen. Ich hatte in den letzten Jahren auch öfter mal allergieähnliche Symptome und ich wusste nicht, wodurch diese eigentlich immer ausgelöst/verursacht werden. :denk:

Letzten Monat habe ich etwas entdeckt, das mein Leben seitdem leichter gemacht hat, und dafür bin ich dankbar. Ich habe Anti-Allergie-Kissenbezüge gefunden, die mein Niesen in der Nacht und auch mein Unwohlsein am Morgen lindern. Kann auch Menschen mit Asthma helfen. Also für mich ist es fast schon "Magie", die das Leben eines Allergikers so positiv verändert. Das Schlüsselwort heißt: Encasing. Was man sich unter diesem Begriff vorstellen soll und wie es im Kampf gegen eine Allergie hilft, wird beispielsweise hier ausführlich erklärt: *Link entfernt: Unerwünschte Werbung*

Ich denke, es wäre auf jeden Fall einen Versuch wert, solche Bettwäsche auch für deine Mutter anzuschaffen. Gute Besserung weiterhin! :wink3:

Antworten